Königsschießen-Königsfeier - sv-nussloch.com

Bericht aus der Rathausrundschau Nußloch vom 04.12.2015

Ein wichtiges Ereignis im Vereinsleben der traditionsbewussten Schützen ist und bleibt immer noch das alljährige Königsschießen und die anschließende Königsfeier.

Das sind eindeutig die Höhepunkte jedes Schützen im Schützenverein.

Dieses Jahr ging man neue Wege, das Königsschießen und die Königsfeier wurden an einem gemeinsamen Tag veranstaltet. Nachmittags, zwischen 16:00-18:00 Uhr  wurde im Schützenverein die Königsfamilie ausgeschossen und abends ab 19:00 Uhr trafen sich die Schützen zur feierlichen Königsfeier im wunderschönen Gewölbekeller der sehr bekannten Nußlocher Wirtschaft, „Zur Linde“.

Diese klassischen Highlights eines ereignisreichen Schützenjahres, veranstaltet und gefeiert im November, in feierlichem Ambiente, erfreuen sich immer wieder einer besonderen Beliebtheit aller Mitglieder des Nußlocher Schützenvereins.

Nicht zuletzt werden sie deshalb von sehr vielen Schützinnen und Schützen sehr rege frequentiert und zu interessanten Diskussionen und netten Gesprächen genutzt.

Im Rahmen dieser gelungenen Königsfeier wurden ebenfalls weitere verdiente Schützen des Nußlocher Schützenvereins feierlich geehrt. Aus diesem Anlass ließ es sich der Schützenkreis 6, Wiesloch nicht nehmen, im Auftrag des badischen Sportschützenverbandes die Ehrungen vorzunehmen. Vom Vorstand des Schützenkreises 6, Wiesloch war für die Ehrungen, Frau Gudrun Lauer zuständig und mit Ihrem Ehemann anwesend. Sie freuten sich sehr diese Ehrungen vorzunehmen, letztendlich sind den Ehrengästen ja alle Nußlocher Schützen seit vielen Jahren bestens bekannt. Man traf sich unter besten Freunden.

Für sagenhafte 60 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein wurde Otto Braun besonders feierlich geehrt,  für 50 Jahre Mitgliedschaft  bedankte sich der Schützenverein bei Wolfgang Grieshaber und für eine 25-jährige Mitgliedschaft bei Uwe-Karl Schlageter. Alle wurden mit den entsprechenden Urkunden und Anstecknadeln vom SVN, vom BSV und DSB bedacht.

Außerdem wurden geehrt, Helmut Maltry, Eduard Liebig, Peter Storck, Dieter Winter und die Eheleute Manfred und Rose Bock mit der Silbernen Vereinsnadel für 25-Jahre Mitgliedschaft und Norbert Neidig und Wolfgang Fehr  mit der Bronze- Vereinsnadel für besondere Verdienste in der Vorstandschaft des Schützenvereins.

Weitere Höhepunkte waren die Ernennungen zu Ehrenmitgliedern des Schützenvereins 1927 Nußloch e.V. von Wolfgang Grieshaber, Rolf Lauer und Karl Schmitt. Alle diese verdienten Schützen erhielten die entsprechenden Urkunden. Das Königsschießen wird vom Nußlocher Schützenverein nach festen Regeln ausgetragen und es wurde nach einer strengen Reglementierung geschossen. Im günstigsten Falle sollte der Schütze mit einem handelsüblichen Gewehr, direkt in den Mittelpunkt eines aufgebrachten Zielpunktes auf edle, verzierte Königsscheiben treffen. Um den Wettkampf und das  Schießen etwas interessanter zu gestalten, wurde dieses Jahr mit einem Großkaliber- Unterhebelrepetierer geschossen. Für die Damen wählte man eine, etwas einfacher zu handhabende Variante, sie schossen mit einem Kleinkalibergewehr mit Zielfernrohr. Geschossen wurde mit sehr viel Begeisterung, frei stehend. Für die einzelnen Schützen ist es schon recht kniffelig, auf 25 Meter den winzig kleinen Trefferpunkt anzuvisieren und auch noch punktgenau zu treffen. Keine Frage, ein gewisser Stolz muss jedem Schützen zugestanden werden.   

Dann stand mit der Proklamation der neuen Schützenkönige der Höhepunkt der Königsfeier an.

Neuer Schützenkönig wurde Dr.med. Eckard Welk, ihm zur Seite stehen der 1. Ritter     Helmut Maltry und 2. Ritter Steffen Kosiol.

Schützenkönigin wurde Gudrun Fehr mit ihren Damen Nina Albrecht und Dr. med. Anette Welk.

Feierlich wurden die entsprechenden Königsscheiben und nette Blumengestecke für die Damen und zusätzliche Weinpräsente für die Herren, überreicht.

Besonders positiv hervorzuheben in diesem Jahr ist die Tatsache, dass aus dem Nußlocher Schützenverein auch der diesjährige Kreisschützenkönig des Kreises 6, Wiesloch hervorgeht. Wolfgang Fehr wurde Kreisschützenkönig 2015 und seine Ehefrau Gudrun Fehr, wie vorstehend erwähnt,  Schützenkönigin 2016. Was kann es schöneres in einer Familie geben?  

Oberschützenmeister Jens Höchst dankte allen anwesenden Schützinnen und Schützen sowie allen geehrten Mitgliederinnen und Mitgliedern für Ihr Engagement

und wünschte allen Beteiligten weiterhin viel Spaß und Freude im neuen Schützenjahr. Außerdem dankte er allen Teilnehmern und den Helfern, die dazu beitrugen, dass das Königsschießen in diesem Jahr wieder so erfolgreich

durchgeführt werden konnte. Besonderer Dank gilt speziell unserem Sportleiter Roland Woger für die tolle Organisation von Königsschießen und Königsfeier.

Mit einer entsprechend festlich ausgerichteten Königsfeier geht meistens auch das ereignisreiche Schützenjahr zu Ende. In der kälteren Winterzeit werden die Schützenaktivitäten etwas reduziert um sich, dann im nächsten Frühjahr wieder auf

die anstehenden Rundenwettkämpfe und weiteren sportlichen Veranstaltungen zu konzentrieren.

Aber auch während der Winterzeit ist jeder Interessierte im Schützenhaus herzlich willkommen.

Alle weiterführenden Informationen, Fotos und aktuelle Termine finden Sie auf der Homepage des Schützenvereins 1927 Nußloch e.V.

Wolfgang Fehr -Schriftführer-

Bilder der Königsfeier 2016

 
 
Counter